Touren

Profil

Bilder

Leistungen

Einreise

Anmeldung

 

Weitere interessante Ziele:

Marokko

 

 

 

 

Namibtours

Afrika-Abenteuer  Namibia

 

                                                      Alle Touren incl. Flug !

Namib Classic Tour

8 Tage, 7 Nächte von Windhuk-Brandberg-Spitzkoppe- Swakopmund-Namib Naukluft Park-Windhuk                 
Option: 2 Tage Etosha zusätzlich
Tag 1
Transfer vom Internationalen Flughafen Namibias in Windhuks Innenstadt . Bei einem deftigem Mittagessen in einem guten Windhuker Restaurant findet das Kennen lernen statt, anschließend erkunden wir Windhuk.
Tag 2
Nach einem herzhaften Frühstück übernehmen wir die Motorräder und starten die Tour. Es sind etwa 270 km auf einer Schotterpiste durch die steilen Hügel des Khomashochlandes zu fahren. Das Mittagessen wird während eines Aufenthaltes am Wegrand unter schattigen Bäumen eingenommen. In der Nähe von Omaruru mit dem nahe gelegenen Erongogebirge, besteht unsere Unterkunft aus einem selbst errichteten Zeltlager. Die Zelte und jegliches Campingzubehör werden von Mobiketours gestellt, jedoch bitten wir die Teilnehmer, am Auf- und Abbau des Zeltlagers mitzuwirken. Sämtliche warme fleischhaltige und vegetarische Speisen werden frisch auf dem offenen Feuer zubereitet.
 
Tag 3
Abreise zum höchsten Berg Namibias, dem 2.573 m hohen Brandberg auf Schotterpiste und harten zweispurigen Sandpisten. Hier, wo es keine Einzäunungen mehr gibt, beginnt das echte Abendteuer. Mit einem bisschen Glück können wir sogar Wüstenelefanten in freier Wildbahn beobachten. Nach 210 km erreichen wir unser Tagesziel… den Brandberg! Trotz der Anstrengungen dieses Tages wird das herrliche Panorama dieser urtümlichen Landschaft diesen Tag zu einem unvergesslichen Ereignis machen. Wie auf fast allen Übernachtungen dieser Tour gehören eine warme Dusche und unsere herzhafte Buschküche zur Grundausstattung der Reise. Zeltübernachtung.
Tag 4
An diesem Tag geht es über gefestigte Sandstrassen in den Ausläufern der Namib Wüste über die verlassene Minenstadt Uis zur Spitzkoppe, dem Ayers Rock Afrikas. Die Spitzkoppe ist ein gewaltiges Granitmassiv inmitten in der ältesten Wüste der Welt. Sie bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, welche den gesamten Nachmittag bestaunt und erforscht werden können. An diesem trockenen Ort gibt es leider kein fließendes Wasser, doch der endlose Sternenhimmel über uns, lässt sich in seiner Klarheit nirgendwo anders auf der Welt finden. Zeltübernachtung. Unser heutiges Etappenziel beträgt 160 km.
Tag 5
Nach einem ausgiebigen Frühstück geht es abwechselnd über Sand- und Teerstrassen zum Flussbett des Khanriviers. Ab hier schlängelt sich unsere Route durch die zerklüfteten Hänge dieses riesigen Trockenflusses - harter Boden- , welche uns 80 km bis zur Kleinsiedlung Sophia Dale Rest Camp führt. Inmitten dieser grandiosen Landschaft, bieten sich uns hier gemütliche Chalets und Mahlzeiten im Restaurant. Eine Überraschung in der Wüste…nach den heute gefahrenen 180km.
Tag 6
Der Weg führt uns schon früh nach Swakopmund, diesem turbulenten Küstenstädtchen, welches einen erstaunlichen Ruf auch weit über die Grenzen Namibias hinaus genießt. Für einige Stunden hat man hier die Möglichkeit, ein Stück namibischer Geschichte kennen zu lernen.  Die roten Dünen lassen die Herzen höher schlagen… wir reisen in das Herz des Namib Naukluft Parks auf Schotterpisten und harten kiesartigen Wegen (sie ermöglichen ein leichteres Fahren) zur Blutkuppe, durch die legendäre Mondlandschaft, Heimat der lebenden fossilen Pflanze Welwitschia Mirabilis. Wir haben diesbezüglich eine Sondergenehmigung vom Ministerium für Naturschutz und Tourismus erhalten. Der letzte Campingabend auf dieser Tour nach 170km verspricht einen kulinarischen Höhepunkt…lassen Sie sich überraschen. An diesem Abend werden die Zelte ein letztes Mal aufgeschlagen.
Tag 7
Dieser Tag führt uns für viele Stunden, genau 280 km, durch den 5 Mio. Hektar großen Namib Naukluft Park.
Über den atemberaubend steil gewundenen Boshua Bergpass geht es nach Windhuk, wo wir auf einer nahe gelegenen Gästefarm übernachten. Hier werden sie voreerst zum letzten Mal in den Genuss der namibischen Gastfreundlichkeit kommen.

 

Tag 8
Nach einer erholsamen Nachtruhe in einem der komfortablen Chalets und einem guten Frühstück verbringen wir den halben Tag auf der nahe gelegenen Okapuka Game Ranch. Wahlweise können eine Wildbeobachtungsfahrt (ca. €20) und/oder ein a la carte Menu für gehobene Ansprüche genossen werden (ca. €12). Nach dem Mittagessen geht es zurück nach Windhuk.
Oder direkt Rückflug am Morgen, je nach Tourtermin.
Von hier werden die Teilnehmer rechtzeitig zum internationalen Flughafen gebracht, da das Einchecken mindestens zwei Stunden vor dem Abflug geschehen sollte. Heute werden zum Ausklang 10 km Schotterpiste und 60 km Asphalt gefahren.
OPTION ETOSHA NATIONAL PARK:
Es besteht die Möglichkeit zwei weitere Tage in Etosha Nationalpark zusätzlich zu buchen, im Anschluss an den 2. Reisetag der obigen Reiseroute:
 

Etoscha Option :

Tag 1

Das weltberühmte, bei Nacht beleuchtete, Wasserloch von Okaukuejo erwartet uns und mit viel Glück sehen wir Elefanten, Nashörner, Löwen und viele Antilopenarten usw..
Tag 2
Pirschfahrten im Geländewagen durch den Etoshapark stehen heute auf dem Programm. Wir werden möglichst viele Wasserlöcher anfahren, um viele Tiere beobachten zu können. In der Mittagshitze machen wir eine wohlverdiente Rast in einem der drei Lager, denn wir dürfen während der Pirschfahrt das Auto nicht verlassen. Zum Sundowner wieder Pirschfahrt, um möglichst viele Eindrücken dieses besonderen Ortes mit nach Hause zu nehmen. Übernachtung in Chalets, Abendessen im Restaurant.
Termine 2017
  • Termine jeden Monat, da wir permanent vor Ort sind. Wunschtermine einfach anfragen
  • Fixe Termine:
  • 03.02. - 10.02.2017    anmelden
Preise :
Fahrer inclusive Flug, Motorrad und aller aufgeführten Leistungen                    3540,00 €
Begleitung im 4x4  incl. Flug sonst wie Fahrer                                                2990,00 €
Verlängerungsoption Etoscha- Nationalpark 2 Tage   optional                           520,00 €

_____________________________________________________________________________

Anforderungsprofil der Teilnehmer an der Classic Tour (gilt ähnlich auch für die South und Sensation) und allgemeine Reiseinformationen
Terrain: ca. 55 % Piste/ geschotterte Strasse
ca. 35% Off-road Terrain / harter zweispuriger Straßenbelag / trockene, harte Flussbetten 8 % leicht zu befahrende Sandpisten 2 % Teerstrassen.
 
Klima: Zwischen Mai und August können die Nächte bei Temperaturen zwischen 5 und 10 Grad Celsius sehr kalt werden. Tagsüber ist mit Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad Celsius zu rechnen. September bis März sind die heißesten Monate.
Motorradtyp: Suzuki DRZ 400 16 Liter Tank
Strecke: insgesamt ca. 1800 km
Geländewagentyp: 4X4 Toyota Landcruiser und/oder Toyota 4x4
Sicherheit: Begleitfahrzeug, Satellitentelefon, GPS
Teilnehmerzahl: Mindestens 3 , max. 10 Fahrer
Begleitung: Maximal 2 Gäste
Übernachtungen: wie im Reiseverlauf geschildert oder gleichwertig: Gästefarmen, Lodges, Camping
Reiseverlauf vorbehaltlich unvorhergesehener Ereignisse, die eine neue Tourumplanung bedingen.

_______________________________________________________________________________________

Leistungen :

*           Flug Frankfurt - Windhuk u. zurück

             Flughafentransfer  

             4x4 Geländewagen als Begleitfahrzeug: Transport des        Reisegepäcks, Ersatzteile  

             GPS und Satellitentelefonbereitstellung

*              Motorrad        Suzuki DRZ 400

  *               Vollkasko mit Selbstbehalt von ca. 800 €   

*              Einführung in das Fahren und in die Technik der Motorräder  

*              Komplette Campingausrüstung (Geschirr, Stühle, Zelte, Matratzen, Trinkwasserkanister)  

*              Namibische Reiseleitung, deutsch und englischsprachig  

*              Vollpension  

*              Eintrittsgebühren in den Nationalpark  

*              Übernachtungen in guten Hotels, Lodges, Gästefarmen oder  Camping, wie im Reiseverlauf beschrieben

   *          Technische Betreuung der Motorräder während der Tour
Nicht eingeschlossene Leistungen:
*              Reiserücktrittskostenversicherung  
*              Alkoholische Getränke, Softdrinks (großer "Engel" Eisschrank im Begleitfahrzeug)  
*              Auslandskrankenversicherung Rückholversicherung 
*              Spritkosten (ca. €12.- täglich), Essen  ausser Camp-Tage.
*              Schlafsack  
*              Motorradkluft mit Helm  
Übernachtungen: Sämtliche Luxusappartements sind sehr gemütlich und gegen wilde Tiere abgesichert. Wir stellen für das  Campen sehr gute Matratzen und warme Dusche zur Verfügung. Verpflegung: Die meisten der Produkte sind frische, einheimische Erzeugnisse. Die namibische Küche bietet sehr gutes Fleisch. Teilweise Zelt. 
Zwischen Mai und August können die Nächte bei Temperaturen zwischen 5 und 10 Grad Celsius sehr kalt werden. Tagsüber ist mit Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad Celsius zu rechnen. September bis März sind die heißesten Monate.
 
Anmeldung :
Per Online-Formular noch bequemer, direkt am PC anmelden
oder per Telefon, direkt und persönlich 06181/4357287
Einreise-Bestimmungen 

Einreisebedingungen für EU-Bürger EU-Bürger müssen im Besitz eines Reisepasses mit mindestens 6 Monaten Gültigkeit sein. Weiterhin wird für Fahrer der internationale Führerschein benötigt.  Impfungen sind nicht vorgeschrieben

_________________________________________________

Impressum
Afrika-Enduro  Mobiketours
Frank Wendt
Neue Reihe 16a
19309 Eldenburg
Tel : 06181/4357287    alle Infos und Fragen gern persönlich
Mail  alle Fragen werden gerne auch per Mail beantwortet